Das sanfte Wesen der Esel hilft uns, den Alltagsstress schnell zu vergessen. Schon nach kurzer Zeit wächst das Vertrauen des Grautieres zu Ihnen und es wird Ihnen gerne folgen.

Des Esels Lieblingsbeschäftigung ist das Fressen. Deshalb gönnen wir unseren Packtieren während den Wanderungen genügend Pausen. Sie erhalten zu Beginn jeder Tour eine Einweisung zum Führen der Esel. Die Esel wollen Ihre volle Aufmerksamkeit.

  • Alle 1 bis 1,5 Stunden gibt es ausgesprochene Eselpausen. Für die Eselpausen suchen Sie einen schattigen Baum zum Anbinden des Esels.
  • Dafür bitte ausschließlich das lange Anbindeseil benutzen.
  • Nehmen Sie bitte unbedingt den Gepäcksattel ab!!!
  • Ein Eselpausenplatz ist kein Dorfanger, Sport- oder Spielplatz und auch keine Badestelle.
  • Die Eselpause (20 bis 45 Minuten) ist für die Futteraufnahme der Esel gedacht, deshalb sollten sie einen Platz aussuchen, der abwechslungsreiches und hochgewachsenes Futter bietet.
  • Unterwegs sollten wir die Tiere nicht grasen lassen, sonst weichen wir das Verständnis der Esel für Pause und Bewegungsphase auf.
  • Sie erhalten zu Beginn jeder Tour eine Einweisung zum Bepacken der Esel. Neben dem Aufhalftern zeigen wir Ihnen das fachgerechte Bepacken der Tiere mit Satteldecke und Tragegestell.
  • Unsere Esel sind keine Reittiere!!!
  • Empfehlenswert für alle Wanderungen ist eine gute Kondition.
  • Je nach Witterung sollten Sonnen- oder Regenschutz mitgebracht werden.
  • Hunde müssen an der Leine geführt werden.
  • Festes Schuhwerk ist absolute Voraussetzung beim Eselwandern.

ESEL HABEN ZEIT - SIE BEFINDEN SICH IMMER IM HIER UND JETZT

 

Während wir glauben, der Esel sei stur, überlegt dieser noch, was wir ihm gerade sagen wollten. Bei neuen Aufgaben benötigt das eher vorsichtige Grautier genügend Zeit, um sich auf die neue Situation einstellen zu können.

Esel sind sehr sanftmütige Tiere, aber man kann ihre Sturheit auch herausfordern, wenn man ihnen zuviel zumutet.

Da Esel Herdentiere sind, sollten sie nie alleine gehalten werden. Auch beim Wandern haben wir deshalb meist mehrere Esel dabei. Ihre Neugierde bringt immer wieder lustige Erlebnisse mit sich, die unvergessen bleiben.

Esel sind wie Menschen einzigartige Individuen. Jeder Teilnehmer an den Eselwanderungen wird den ein oder anderen besonderen Charakterzug an seinem Esel entdecken.

SAMMY

 

GESCHLECHT: Stute

GEBURTSJAHR: 1995

RASSE: Großesel

 

Sammy kommt ursprünglich aus Griechenland und ist seit 2010 bei uns. Sie ist eine sehr zurückhaltende Dame welche ein wenig Zeit braucht um sich ihren neuen Eselführern zu öffnen. Sie ist immer gemeinsam mit Pauline unterwegs.

PAULINE

 

GESCHLECHT: Stute

GEBURTSJAHR: 2006

RASSE: Großesel

 

Pauline kam mit Sammy 2010 zu uns. Sie ist eine sehr offene und temperamentvolle Eselin. Sie schliesst schnell Vertrauen und setzt gern ihren Dickkopf durch.

ELIAS

 

GESCHLECHT: Wallach

GEBURTSJAHR: 2005

RASSE: Hausesel

 

Elias ist ein Traum von Esel. Dieser kleine Kerl hat es faustdick hinter den Ohren. Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, was er sich wieder für kleine Streiche für seine Gäste ausdenkt.

EMMA

 

GESCHLECHT: Stute

GEBURTSJAHR: 2007

RASSE: Hausesel

 

Emma ist eine eher zurückhaltende junge Dame und kam 2011 zu uns. Sie fühlt sich nach wie vor nur dann wirklich sicher, wenn sie hinter einem anderen Esel herlaufen darf, aber als Packesel hat Emma bereits den Profi-Status erreicht.

Sophie

 

GESCHLECHT: Stute

GEBURTSJAHR: 1985

RASSE: Hausesel

 

Sopie ist eine ausnehmend liebenswürdige und sehr offene Eselin, daher besonders geeignet für Kinder und ängstliche Personen zur ersten Kontaktaufnahme. Mit einem Stockmaß von etwa 1,08 m hat sie eine schöne Größe auch für kleinere Kinder.

Rosi

 

GESCHLECHT: Stute

GEBURTSJAHR: 1981

RASSE: Hausesel

 

Rosi ist unser ältester und kleinster Esel. Mit einem Stockmass von nur 1,06 m und ihren kleinen Knickbeinen geht sie trotzdem gern auf Wanderschaft. Zwar wird sie sie an jedem Berg fragend anschauen " Muss das wirklich sein ?". Nach aufmunternden Worten geht es natürlich auch bergauf weiter.

Elli

 

GESCHLECHT: Stute

GEBURTSJAHR: 2009

RASSE: Hausesel

 

Elli ist bei uns auf dem Hof geboren. Vom Vater Elias hat sie den Mut geerbt. Sie ist eine sehr ausgeglichene und ruhige Stute und lässt sich von nichts und niemanden beeindrucken. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist allerdings fressen.

 

Esmeralda

 

GESCHLECHT: Stute

GEBURTSJAHR: 2011

RASSE: Hausesel

 

Wie der Name schon sagt eine Räuberbraut. Ich bin überall die Erste, die Schönste und überhaupt ....Esmeralda läuft seit 2014 kürzere Touren und seit 2015 auch längere Touren. Sie ist sehr offen und verschmusst. 

 

Olivia

 

GESCHLECHT: Stute

GEBURTSJAHR: 1995

RASSE: Hausesel

 

Olivia ist unsere Diva. Sie kam als Notesel mit einem Sattelzwang zu uns. Leider konnten wir diesen nicht heilen aber sie ist uns lieb und teuer auf Grund ihrer tollen Gangfreudigkeit. Sie bekommt schnell Langeweile und möchte weiter. Bei uns ist sie jetzt unter anderem der Ausbildungsesel für den Nachwuchs.

 

Emil

 

GESCHLECHT: Wallach

GEBURTSJAHR: 2010

RASSE: Hausesel

 

Emil ist der jüngere Bruder von Elli, beide hängen sehr aneinander und könnten trotzdem unterschiedlicher nicht sein. Emil ist sehr offen und aufmerksam. Ein bisschen ängstlich ist er auch noch, aber wir sind uns sicher das das noch verwächst. Er ist auf dem Besten Weg ein Ebenbild seines Vaters zu werden.

An den Übernachtungsstationen, derzeit kooperieren wir mit zehn Partnern, erwarten sie einfache Betten (von Holzhaus bis Bauernzimmer). Das warme Abendessen ist ortstypisch, meist in Bioqualität und vom eigenen Hof. Wer möchte kann unseren Gastgeber bei der Zubereitung unterstützen und so tolle Ideen für den eigenen Speiseplan mitnehmen. Am Morgen wird für jeden Reisenden das Frühstück sowie das Lunchpaket für den Tag bereitet.

 

STRAUSSENHOF BERKENLATTEN

Wer auf den üblichen Luxus verzichten mag und gern mit einem Schnauben im Ohr einschläft, der kann dem Sternenhimmel ganz nah, im Holzhaus mit Doppelbett und Alkoven übernachten. Nagelneue Toilette und einfache Waschgelegenheit / Freilanddusche auf dem Hof.

Kulinarische Besonderheiten logischerweise vom Strauss. 

http://www.ferienhaus-uckermark.net/schlafen-bei-den-straussen/

GESINDEHAUS 7

Dieser privat geführte Hof von Herbert Kaddatz wird sie durch seine Ursprünglichkeit bezaubern. Auf dem Hof darf beim Füttern der vorhandenen Tiere, wie Hühner, Enten, Gänse, Ziegen, Karnickel, Katzen und Hund gern geholfen werden.

Das Abendmenü wird im überwiegend ländlichen Stil angeboten. Gemüse und Fleisch wird nach Möglichkeit vom eigenen Hof verwendet. Ein Abend am Lagerfeuer rundet oft das gastliche Essen ab.

KLEINE SCHÄFEREI BIESENBROW

Dieser wunderschöne sonnige Dreiseitenhof wird von Peter Kloss und Sohn Luca geführt. Peter kümmert sich um die Tiere und Luca um das Kulinarische. Gemüse wird selbst angebaut und Fleisch nach Möglichkeit vom eigenen Hof verwendet. Morgens werden sie mit selbgebackenen Brötchen überrascht.

Geschlafen wird hier auf der Tenne ( Schlafboden ) oder in Ferienzimmern mit Doppelstockbetten.

 

QUITTENHOF FREDENWALDE

Klein Fredenwalde ist eines der wenigen Runddörfer in der Uckermark. Neun Häuser, ein Storchennest, ein Backofen und in der Mitte ein Kastanienbaum. Unser Dachgeschoss ist neu ausgebaut. Zwei Schlafzimmer, ein Schlafboden mit Sternenblick, ein Badezimmer und ein großer Mittelraum stehen für Gäste zur Verfügung. Der Garten und die ausgebaute Scheune können natürlich auch genutzt werden. Die Esel schlafen auf einer schönen Koppel neben Ziegen und Schafen. Wir kochen (und essen) sehr gerne und arbeiten nach Möglichkeit mit regionalen Produkten. Vegetarische Gerichte bereiten wir auf Nachfrage gerne zu. Wir freuen uns auf euch! Annette und Thomas Wagner

ALTE OBERFÖRSTEREI NEUHAUS

Familie Hackbarth sanierte seit 2011 dieses alte Gemäuer liebevoll und weiss viel über die Geschichte des Ortes zu berichten. Der Ort Neuhaus war ein Rittergut wurde erstmals 1608 unter dem Namen Newen Hausen erwähnt. Die Landwirtschaft war unbedeutend und litt sehr unter den Wildschäden. Neuhaus war hauptsächlich Forstgut. Wer hier mehr erfahren möchte, kann die Gastgeber gern darauf ansprechen.

HERBERGE FREDENWALDE

Möchten Sie einige erholsame und entspannte Tage in der Uckermark verbringen? Oder suchen Sie nach einem gemütlichen Zwischenstopp für Ihre Wanderung / Radtour? Dann begrüßen wir Sie gerne als Gäste in Groß Fredenwalde. Lernen Sie unseren kleinen Ort mit Gutshaus, Kirche, Feld-Wald-und-Wiesen-Schule, dem Bodendenkmal einer alten Burganlage und einer der höchsten Erhebungen der Uckermark kennen.

 

OBSTWEINSCHÄNKE WELSOW 

Sind Sie Liebhaber von Selbstgemachtem? Meine Obstweine und rustikalen Speisen sind da genau das Richtige. Wollen Sie aktiv sein und eine Rad- oder Wandertour machen? Die Schenke liegt direkt an zwei Fernwanderwegen und lädt Sie zum Verweilen ein. Wollen Sie mit Ihren Kindern etwas unternehmen? Unsere Menagerie an Hoftieren bietet viele Streichelmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Euch! Herta Bentlage & Familie

 

BISTRO ZUM KIRSCHBAUM 

 

HANNAS ESEL-OASE 

Familie Koslowski wird sie herzlich auf ihrem Hof in Kerkow begrüßen. Sie bieten ihnen ausser herzhaften Mahlzeiten gute Gespräche über Land und Leute. 

 

SCHWARZER ADLER 

Der Schwarze Adler ist ein gemütlicher Landgasthof und liegt mitten im Zentrum von Gerswalde.

Diese Station haben wir für größere Gruppen vorgesehen.

 

Sie können zwischen 09:00 und 10:00 Uhr anreisen. Wenn sie einen anderen Anreisezeitpunkt wählen, geben Sie uns vorher bitte Bescheid.

Die Rückgabe des Esels erfolgt am Abreisetag bis 18:00 Uhr.

Sollten Sie eine Zwischenübernachtung – davor und / oder danach wünschen lassen Sie uns das bitte wissen und wir kümmern uns darum.

 

MIT DEM AUTO:

Autobahn A 11 Berlin-Stettin * Abfahrt Pfingstberg

Richtung Templin dann

Richtung Gerswalde

Erster Ort = Suckow

Kurz vor dem Ortsausgang links in die Sackgasse - dem Hinweisschild Erbbegräbnis folgen.

 

MIT DER BAHN:

Anreise bis Wilmersdorf / Uckermark bei Angermünde

Einen Transfer können sie bei uns vorbestellen, Dauer etwa 10 Minuten (Kosten circa 30,00 Euro für Hin- und Rücktransfer).

Bitte teilen Sie hierfür mindestens eine Woche vor Anreise Ihre Ankunftszeit per E-Mail mit.

 

MIT DEM RAD:

Die Tour für Leisetreter

Eine Landschaft voller Gegensätze, aufregend und beruhigend. Kulissen zum staunen und träumen. Große und kleine Geschichten von Steinen und Menschen .....

Weiterlesen...
A A A